Umzug

Nein, nicht ich bin umgezogen. Und das werde ich auch so bald nicht – wenn man die Zeit in Tansania nicht zählt. Aber mein Blog. In Zukunft findet ihr aktuelle Updates und co unter http://www.zimamoto.de – ich würde mich freuen wenn ihr euch auch den neuen Blog gelegentlich anschaut. Den Blog hier werde ich in Zukunft nicht mehr updaten. Wenn ihr Fragen an mich habt, meine E-Mail-Adresse lautet chris@zimamoto.de

Posted in Über mich | Leave a comment

… und Abflug

Was wäre das Leben, hätten wir nicht den Mut, etwas zu riskieren?
~ Vincent van Gogh

Natürlich, der Schritt, die Entscheidung, der Plan nach Tansania zu gehen ist nicht der, den jeder gehen würde. Aber es ist mein Weg. Natürlich, er birgt Risiken, birgt Unbekanntes, birgt vielleicht Gefahr – aber auch neue Erfahrungen. Und die sind es, die mich doch in allem antreiben was ich tue – die jeden Menschen antreiben. Diese Neugier, etwas zu entdecken was man nicht kennt, seinen Erfahrungsschatz zu erweitern und die Welt zu kennen – und zu verstehen.

Und meine anstehende Zeit in Tansania nimmt immer konkretere Formen an : Seit Kurzem weiß ich sogar, wann es losgeht. Am 04. August, 22.10 Uhr, Frankfurt. Vielleicht bleibt mir davor ja sogar noch Zeit die Feuerwehr der Fraport AG zu besuchen 🙂 Continue reading

Posted in Über mich | Leave a comment

As time goes by

Time is what prevents everything from happening at once.
~ John Archibald Wheeler

Momentan scheint es, als hätte Wheeler gar nicht so sehr recht gehabt. Die Zeit vergeht, und es bleibt immer weniger Zeit übrig. Wenn ich so drüber nachdenke : In einem Monat geht es los nach Hamburg. Wenige Wochen später schon nach Dar es Salaam. Und gerade der letzte Blogeintrag von Rainer hat mir gezeigt : Es geht alles ziemlich schnell voran.
Auch bei mir. Arzttermine, Gespräche mit dem Chef, Fragen der Kollegen. Und was noch vor wenigen Wochen wie eine kleine Ewigkeit schien, ist jetzt schon nur noch ein Augenblick. Aber Angst? Nein. Vorfreude.

Continue reading

Posted in Über mich | Leave a comment

Singing in the rain

Regen perlt am Fenster ab, der Kaffee wird kalt, und ich hab wieder was erreicht. Im Verlauf der nächsten Woche bin ich mit Foto in der Allgäuer Zeitung zu finden, dank einer supernetten spontanen Redakteurin mit fast einer Stunde Zeit für mich. Danke dafür!

Was hat sich sonst getan? Ich habe meine Mitfreiwilligen David und Franzi kennen lernen dürfen. Zwei nette Leute, die die Überzeugung dass das Jahr der Hammer wird noch bestärkt haben. Ich hab meinen letzten Schultag hinter mir und schreib ab morgen Abi. Und ich hab meinen Pass gekriegt! Einem abenteuerlichen Jahr steht also fast nichts mehr im Weg. 🙂

Posted in Sonstiges | Leave a comment

Hujambo?

Und pünktlich zu Beginn der Abizeit (Freitag endlich die erste Prüfung und ja – selbst ich wurde zugelassen ;)) konnte ich jetzt auch anfangen Kiswahili zu lernen – Alex von Lenthe sei dank.
Kiswahili ist eine afrikanische Sprache, die man unter Anderem in Tansania spricht und die Einflüsse aus dem Arabischen, Englischen, Französischen und aus verschiedenen Stammessprachen vereint. Dadurch dass mir ja sowohl Englisch als auch Französisch durchaus geläufig sind, ist das alles gar nicht so ein großes Problem. Nur das “r” zu rollen, das muss ich wohl durchaus noch lernen. Continue reading

Posted in Über mich, Sonstiges | Leave a comment

Let the games begin

Seit nunmehr knapp über einer Woche steht fest : Von August 2011 bis September 2012 wird man mich in der Bundesrepublik vergeblich suchen – es geht nach Tansania, in die Nähe von Dar es Salaam, zu einer Jugendfeuerwehr in einem Internat für Straßenkinder.

Wie aber sieht die Vorbereitung auf einen solchen, sicher aufwändigen, Freiwilligendienst aus? Damit habe ich bereits in der vergangenen Woche angefangen. Gespräche mit der Lokalpresse, Suche nach einem Swahili-Lehrer (wenn jemand einen Swahili-Lehrer im Allgäu kennt, freue ich mich über Informationen dazu ;)), Anfang der Spendensuche.
Übrigens, dazu hier auch noch ein Aufruf : Wer mich bei meiner anstehenden Arbeit unterstützen möchte, der kann Spenden jederzeit richten an:

Kawaida
Konto-Nr. : 2007860600
BLZ : 43060967
GLS Gemeinschaftsbank eG
Verwendungszweck : Christopher (+ evtl eigene Adresse, wenn Spendenbescheinigung gewünscht)
BIC: GENO DE M 1 GLS
IBAN: DE68 4306 0967 2007 8606 00

Infos zum derzeitigen Stand des Projekts findet ihr auch auf dem Blog von Rainer, dem derzeitigen Freiwilligen : http://zimamoto.blogspot.com – auf jeden Fall einen Besuch wert.

Posted in Über mich | Leave a comment

Über mich

Über mich

Wer ist denn der Kerl, der hier bloggt? Einiges werde ich hier direkt beantworten. Wer noch weitere Fragen hat, kann diese gerne in den Kommentaren stellen.
<Bidl von mir>Mein Name ist Chris, geboren wurde ich am 24.07.1992 im Allgäu in Bayern. Dort bin ich derzeit dabei, mein Abitur zu machen. In meiner Freizeit bin ich bei der Freiwilligen Feuerwehr Unterthingau und beim Arbeiter-Samariter-Bund-Rettungsdienst auf der Rettungswache Kaufbeuren aktiv.
Der Grund für diesen Blog ist denkbar einfach, und doch nicht der, den mancher vielleicht erwartet hätte : Ab August werde ich ein Jahr, genauer gesagt sogar 13 Monate, in Tansania verbringen, wo ich beim Aufbau und der Ausbildung einer Feuerwehr, bestehend aus früheren Straßenkindern, welche dort eine Art Berufsschule besuchen, helfen werde.
Diese Möglichkeit verdanke ich Kawaida, und ich kann ganz ehrlich sagen : Die Vorfreude ist jetzt schon riesig.
Über dieses “Abenteuer” möchte ich aber auch Freunde und Bekannte, Familie und Angehörige, Kameraden und Kollegen und alle nicht genannten Leser nicht ganz im Unklaren lassen, deshalb werde ich bereits jetzt und auch später in Tansania immer wieder hier posten, damit ihr wisst was denn so Sache ist weit weit weg.

Posted in Über mich | Leave a comment